Kulturwerkstatt Blomberger Land e.V. besucht Ihre Majestät den Kaiser

Kulturwerkstatt Blomberger Land e.V. besucht Ihre Majestät den Kaiser

Die Kulturwerkstatt Blomberger Land e.V. hat Ihre lange verschobene Vereinsfahrt nun endlich in diesem Jahr durchführen können. Es ging zu den Kaisertagen nach Heringsdorf auf die Insel Usedom. Zuerst wurde eine Rundfahrt über Usedom unternommen. Diese führte über viele kleine typische Dörfer, durch uralte Alleen, vorbei an Windmühlen, durch kleinere Ostseebäder schließlich nach Heringsdorf.

 

Hier auf dem bereits für den Verein reservierten Parkplatz hieß es dann: Kofferraum auf und Kostüme an. Bei dem anschließenden Festumzug, vom Kaiserpaar in der Kutsche angeführt, wurde die Kulturwerkstatt Blomberger Land e.V. gebührend beklatscht und gefeiert. In der Konzertmuschel angekommen, ging es mit der Vorstellung und Präsentation des Vereins weiter. Anschließend trauten sich doch einige Mitglieder in das Riesenrad von anno dazumal, wo der Eintritt für den Verein sogar kostenlos war und die Fahrt nur mit den gewandeten Personen stattfand. Das war ein tolles Erlebnis!

 

Der nächste Tag startete mit einem Frühschoppen mit viel Musik und Gesang. Danach blieb genug Zeit, um an der Promenade zu flanieren und die vielen Buden mit Ihren Waren zu bestaunen. Am frühen Nachmittag hieß es dann: der Kaiser geht baden! Auch hier waren alle dabei – natürlich nur am Ufer! Der Höhepunkt kam dann zur Kaffeezeit. Hier hatte der Verein eine Einladung direkt mit dem Kaiserpaar an der Kaffeetafel zu sitzen und leckeren Kuchen und Torten zu essen. Ein Spaziergang mit den Majestäten voran zur Konzertmuschel rundete das Programm noch ab. Der Einzug auf dem Konzertplatz erfolgte musikalisch und die Verabschiedung endete mit einem Walzer.

Das Farewell-Dinner wurde abends im Wasserschloß Mellenthin eingenommen wo das offizielle „Kaiserlied“ zum Ohrwurm wurde. Mit diesem Lied wurde dann am nächsten Morgen die Rückreise angetreten.